Partnerschaften

Partnerschaft mit dem 1. FC Heidenheim 1846

„Wir für unsere Region“ – Der 1. FC Heidenheim 1846 hat mittlerweile 200 offizielle Vereinsfreundschaften mit Amateurvereinen geschlossen.

Der 1. FC Heidenheim 1846 hat sich zum Ziel gesetzt, Freundschaften mit Fußballvereinen aus dem Amateurbereich zu schließen. Ob aus der Region Heidenheim, dem gesamten Ostalbkreis, dem Alb-Donau-Kreis oder dem bayerischen Nachbarland – wir möchten unsere Erfahrungen vom Weg von der Landesliga in die 2. Bundesliga an Euch weitergeben.

Im März 2018 hat der FCH die Initiative „Wir für unsere Region – Vereinsfreundschaften mit dem 1. FC Heidenheim 1846“ ins Leben gerufen. Dabei sind aus zahlreichen Gesprächen mit Vereinsverantwortlichen aus der Region mittlerweile 200 offizielle Freundschaften hervorgegangen.

Die Amateurfußballvereine werden dabei zum Start der Vereinsfreundschaft mit einem hochwertigen Spielball und Warmlaufshirts ausgestattet. Sofern es möglich ist, finden regelmäßige Einladungen zu Heimspielen in der Voith-Arena oder auch Gewinnspiele statt. Außerdem werden die FCH Vereinsfreunde zu Infoveranstaltungen und Workshops zu den unterschiedlichsten Themenbereichen eingeladen.

Die FCH Vereinsfreunde erhalten einmal jährlich und sofern möglich, die Möglichkeit an der Vergabe eines Testspiels im Rahmen der Sommervorbereitung gegen die FCH Profis teilzunehmen, bei dem sämtliche Erlöse dem gastgebenden Vereinsfreund zugutekommen.


Umrüstung Flutlichtanlage aus dem Jahre 1974 auf neue LED Technik

Im Dezember 2022 wurde unsere alte Flutlichtanlage aus dem Jahre 1974 erneuert und auf energiesparende LED Technik umgerüstet. Die LED-Leuchten können stufenlos gedimmt werden. Durch diese Flexibilität kann die Lichtstärke und somit der Energieverbrauch auf die aktuellen Anforderungen angepasst werden.

So können durch das intelligente Lichtmanagement-System verschiedene Lichtszenarien für Trainings- oder Spielbetrieb voreingestellt werden.

Nachhaltige Ziele der Erneuerung:

  • Reduktion/Ersparnis der Energiekosten und des CO² Ausstoß von bis zu 78%
  • Exzellente Lichtverteilung und Gleichmäßigkeit gepaart mit minimalem Streulicht

Gefördert wird das Projekt vom

  • Württembergischen Landessportbund
  • Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz aufgrund eines Beschlusses im Deutschen Bundestag mit dem Förderkennzeichen 67K21375

Nationale Klimaschutzinitiative

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert die Bundesregierung seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.

www.klimaschutz.de/de/foerderung/foerderprogramme/kommunalrichtlinie