SV Niederhofen – TSV Rißtissen 1:4 (0:2)

Am Donnerstag Abend bei bestem Fußballwetter hatten wir den TSV Rißtissen zu Gast bei uns.
Die Gäste spielen noch um den Aufstieg mit und so legten sie auch los. Wir wurden von Beginn an unter Druck gesetzt und konnten uns kaum befreien. Die Rißtissener liesen den Ball gut durch ihre Reihen laufen und konnten sich einige Möglichkeiten erspielen, doch entweder zielten sie zu ungenau oder Sascha Henle war zur Stelle. Nach 20min konnten wir uns dann etwas vom Druck befreien und konnten das Spielgeschehen etwas ausgeglichener gestalten. Genau in dieser Phase waren wir dann zu weit aufgerückt und die Gäste konnten das 0:1 erzielen (32min). Kurze Zeit später fiel dann das 0:2, als bei einem schnell ausgeführtem Freistoss der Stürmer unbedrängt in der Mitte zum Abschluss kam (36min).
Zu Beginn der 2. Hälfte dann das gleiche Bild. Nach einem langen Abschlag von Sascha Henle, setzte sich Daniel Rieder gut durch und konnte zum 1:2 verkürzen (58min). Wir witterten jetzt unsere Chanche, diese wurde aber schnell wieder zunichte gemacht. Nach einem Ballverlust in unserer Abwehr konnten die Rißtissener den alten Abstand wieder herstellen (63min).
Das 1:4 resultierte ebenfalls nach einem Ballverlust in unserer Abwehr (68min). Damit war das Spiel gelaufen. In der Schlussminute hatten wir noch Pech, als ein schöner Schuss von Patrick Schlecker an der Querlatte landete.

Es spielten: Sascha Henle, Michael Häußler, Klaus Hügle (46min. Lukas Fink), Nico Bitterle, Fabian Mall, Stefan Fuchs (86min. Patrick Schlecker), Simon Kneißle, Daniel Joher (8min. Sebastian Hess), Hubertus Schmidberger (35min Marius Stoica), Christian Mähler, Daniel Rieder